Pellets, der Brennstoff der Zukunft

 

Pellets sind reine, gepresste Säge- und Hobelspäne (ohne chemische Bindemittel). Sie zeichnen sich durch hohen Energiegehalt, ausgezeichneten Heizwert und umweltschonende Verbrennung aus. Die Asche kann als wertvoller Gartendünger verwendet werden.


 Pellets

Energie für die Zukunft

Holzpellets sind zylindrische Presslinge aus trockenem, naturbelassenem Restholz (Säge- und Hobelspäne) mit einem Durchmesser von 6 mm und einer Länge von 5 - 25 mm. Sie werden unter hohem Druck gepresst (ohne chemische Bindemittel) und haben einen extrem niedrigen Wassergehalt und einen Heizwert von 5 kWh/kg. Damit entspricht der Energiegehalt von 2 kg Holzpellets ≈ 1 Liter Heizöl ≈ 1 m³ Erdgas. 1 m³ Holzpellets hat ein Gewicht von ca. 650 kg.

 

Nachhaltige Versorgung

In ganz Europa befinden sich mittlerweile Holzpelletsproduktionsstätten. Die Versorgung ist damit langfristig gesichert. Der Brennstoff Holzpellets ist innerhalb kürzester Zeit zur Heizform der Zukunft geworden.

 

Keine Abhängigkeit von Krisenregionen

Holzpellets werden regional hergestellt und vertrieben und stammen nicht wie fossile Energien aus Krisenregionen wie dem Nahen Osten.


Unterstützung der regionalenWirtschaft

Die Wertschöpfung bei der Produktion und Nutzung von Holzpellets kommt direkt der heimischen Wirtschaft zugute. Dadurch werden Arbeitsplätze geschaffen und gesichert.

 

Die Vorteile von Pellets sind:                                                               

 

1. Pellets sind ein heimisches, nachwachsendes Naturprodukt und steht im Gegensatz zu Öl, Gas und Uran noch den nächsten Generationen zur Verfügung.  
   
2. Mit Pellets ist man von internationalen Krisen und globalen Entwicklungen unabhängig.  
   
3. Pellets haben einen hohen Heizwert und verbrennen CO2-neutral. Durch die Nutzung einer Pelletsheizung verringert man deutlich den Ausstoß an Treibhausgasen. Dadurch schont man die Erdatmosphäre und unsere Umwelt.  
   
4. Pellets sind einfach und sauber zu handhaben. Man erhält sie in praktischen Säcken oder kann sie per LKW zustellen lassen.   
   
5. Pellets benötigen nur halb soviel Platz wie Stückholz. Der Transport sowie die Lagerung von Pellets bringen keinerlei Umweltgefährdung.  
   
6. Beim Kauf von Pellets bleibt die Wertschöpfung im Land, dies stärkt die heimische Wirtschaft und schafft neue Arbeitsplätze.  
   

7. Zur Herstellung von Pellets wird kein Baum gefällt. Es werden ausschließlich Reste aus der Holzverarbeitung verwendet.